Die etwas andere "erste Hilfe"

09.01.2017


Der Inhalt dieser 30 Erste-Hilfe-Kästen und die Pakete mit Spritzen und Magensonden für Kleinkinder machen sich in den nächsten Tagen auf nach Malawi. Alles stammt aus privaten Sachspenden, die sonst in Deutschland keinen Nutzen mehr gefunden hätten, obwohl sie noch lange haltbar und zum Teil sehr teuer in der Anschaffung sind. Im Gepäck einer unserer Famulanten ist es bestimmt eine große (Erste-)Hilfe für unser Krankenhaus in Malawi. Wir sagen vielen Dank an die Spender und freuen uns auch in Zukunft über Unterstützung durch Sach- und Geldspenden.


Teile diesen Artikel: