Herzlich Willkommen Thora

13.12.2019


Nach einer etwas verspäteten Abholung am Flughafen (nach "Malawi Time" :-)) ist unsere Famulantin Thora wohlbehalten in Malawi eingetroffen und wurde herzlich von den Ordensschwestern und Nina Mäder am Krankenhaus empfangen. Nach der überwältigenden Schönheit der Gebirgskette hinter dem Krankenhaus folgten dann direkt die ersten eindrücklichen Erfahrungen auf den Stationen und dem OP. Eindrücklich vor allem auch deswegen, weil das Narkosegerät im OP immer noch defekt ist, die Beatmung der Patienten von Hand vorgenommen werden muss und es daher bei einer ihrer ersten Besuche im OP zu Komplikationen kam.
Komplikationslos hingegen verliefen im Anschluss daran eine spontane Geburt, welche Thora in einer sehr positiven Art beeindruckte.

Sehr gefreut hat sich das Management auch über die Medikamentenvernebler, Stethoskope und Blutdruckmanschetten, die Thora als Spende des Vereins mit nach Malawi genommen hat.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern und wünschen Thora und Nina noch einen lehrreichen Aufenthalt.


Teile diesen Artikel: