Unterstützung durch zwei Ultraschallgeräte

01.08.2017


Als eine der wenigen diagnostischen Möglichkeiten spielt die Sonographie in Malawi eine wichtige Rolle. Umso gravierender sind Ausfälle von Ultraschallgeräten im HFMH, wie sie in den letzten Monaten häufiger vorgekommen sind. Damit die Clinial Officer auch in Zukunft auf dieses wichtige Diagnostikum zurückgreifen können, haben wir zwei gebrauchte Geräte organisiert. Möglich wurde dies vor allem durch den Sonographie-Kurs der Universität Heidelberg, der uns im Rahmen von Neuanschaffungen zwei gebrauchte Geräte gespendet hat, u.a. ein etwas älteres Gerät mit einem Herzecho-Schallkopf.
Bereits seit einer Woche befinden sich die zwei Geräte nun mit anderen Materialien auf dem Weg nach Malawi, verstaut in einem Container des Vereins "Zomba Hospital Project e.V."
Wir bedanken uns bei dem Verein aus Jena und dem Sonographiekurs der Universität Heidelberg für die großzügige Unterstützung.
(Übergabe stellvertretend für den Sonokurs Heidelberg durch Pauline Voß)


Teile diesen Artikel: